StartseiteNewsWoher kommt der Corona Virus?

Woher kommt der Corona Virus?

Die Mehrheiten der Virus Ansteckungen, wie z.B. Tuberkulose, Tollwut, HIV, Ebola oder Tollwut erfolgen von Tier zu Mensch. https://www.oie.int/en/for-the-media/onehealth/

Zur Verbreitung der Viren trägt die Globalisierung bei. Immer mehr Menschen reisen um den Weltgkobus und haben mit Tierischen Produkten zu tun. Auf diese Weise kann sich ein Virus sehr schnell auf die Menscheit ausbreiten.

Der Coronavirus stammt von Wildtieren

Der Coronavirus ist eng verwand mit Sars- und Mers-Virus, die beide in den vergangenen 17 Jahren Pandemien mit jeweils Hunderten Toten ausgelöst hatten. Der Coronavirus stammt von der Chinesische Kobra und den sogenannten Vielgebänderten Krait.

2019-nCoV könnte auch eine Vermischung aus Fledermaus- und Schlangenviren sein, mutmaßt Gesundheitsforscher Peter Rabinowitz von der University of Washington in Seattle gegenüber „New Scientist“. Dies könne dann geschehen, wenn Arten dieser Tiere nah beieinander gehalten würden, wie es auf Handelsmärkten der Fall sein könne. Der Mensch hätte demnach also zur Erschaffung des Virus in gewisser Hinsicht selbst beigetragen. https://www.n-tv.de/wissen/Forscher-Coronavirus-stammt-aus-Schlangen-article21527683.html

Zusammengefasst entsteht der Eindruck, dass der Mensch selbst zu dem tödlichen Coronavirus beigetragen hat. Durch das enge halten der Tiere, wie es auf Fleischmärkten üblich ist, konnten sich verschiedene Virenarten mischen und auf den Menschen übertragen werden. Mit der grenzenlosen Reisefreudigkeit der Menschen gelangte es dem Virus weltweit sich zu verbreiten und Menschen anzustecken.

Schutz vor Infektionen

Die Corona Epidemie zeigt, dass der verzehr von Wildtieren für den Menschen sehr große gefahren bringen. Andererseits zeigt die Corona Epidemie, dass die Fleischkontrolle, der Ursprung des Fleisches und die Hygiene für Fleisch das für den Menschlichen verzehr bestimmt ist unerlässlich ist.

Alle Schlachttiere, deren Fleisch für den menschlichen Verzehr verwendet werden soll, müssen vor und nach der Schlachtung amtlich untersucht werden. Dazu werden die Schlachttiere vor der Schlachtung auf eventuell vorhandene Erkrankungen und Veränderungen untersucht (sogenannte „Lebenduntersuchung“). Nach der Schlachtung erfolgt die Untersuchung der Tierkörper und der Organe. Es gelangt ausschließlich tauglich beurteiltes und entsprechend gekennzeichnetes Fleisch zum Verbraucher. https://www.minden-luebbecke.de/Service/Tiere-und-Lebensmittel/Schlachttier-Fleischhygiene

Genaue Herkunft und Aufzucht der Schlachttiere sowie eine gründliche Hygiene und Kontrolle des Fleisches machen eine Infektion mit Krankheitserregern immer unwarscheinlicher.

Verzehr von Wildtieren ist Risikoreicher für die Gesundheit

Bei Wildtieren ist die Aufzucht und Herkunft unbekannt. Niemand weis wovon sich das Wildtier ernährt hat. Bei der Schlachtung von Wildtieren beurteilt der Veterinär das Fleisch nach dem Augenschein. Abstriche oder Virentest werden keine gemacht.

Über Fritz

Schreibe einen Kommentar