StartseiteStichwort-Archiv: webserver

Stichwort-Archiv: webserver

Traefik auf Server/Raspberry Pi installieren und einrichten: Reverse Proxy für Docker mit Let’s Encrypt HTTPS-Zertifikaten

Wer mehrere Webanwendungen auf einem Server betreiben möchte, benötigt einen Reverse Proxy. Wie das Konzept in der Theorie funktioniert, habe ich in einem eigenen Beitrag ausführlicher erklärt. Hier schauen wir uns die praktische Einrichtung von Traefik an. Ob ihr dabei einen Raspberry Pi mit Raspberry Pi OS verwendet, eine lokale VM oder einen Cloudserver, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, ...

Weiterlesen »

Was ist ein Reverse Proxy? Funktionsweise einfach erklärt für klassische Webanwendungen + Docker!

Wer mehrere Webanwendungen per HTTP bzw. HTTPS auf dem Raspberry Pi oder jedem anderen Linux-Server betreiben möchte, wird feststellen: Jeder Port darf nur von einer Anwendung belegt werden. Genauer gesagt nur einmal pro IP-Adresse. Betreiben wir beispielsweise eine NextCloud (oder aber jeden anderen Webdienst) auf dem Standard-HTTP Port 80 und möchten zusätzlich eine weitere Anwendung wie z.B. WordPress betreiben, kann ...

Weiterlesen »

Apache2 mit PHP (mod_php) auf Docker mit Compose einrichten

In einem vorherigen Beitrag habe ich eine einfache Apache2-Installation mit den Paketquellen vom Raspberry Pi OS gezeigt, die unter Debian auf x86 Hardware eben so umgesetzt werden kann. Webserver und PHP werden dabei direkt auf dem Pi installiert. Dies hat mehrere Nachteile: Wenig Isolation gegenüber dem HostsystemWir sind auf die Paketquellen angewiesen, wo wir tendenziell eher ältere Versionen bekommenMehrere Versionen ...

Weiterlesen »

C Webserver selbst kompilieren: Aktuellster Nginx auf dem Raspberry Pi

Quelloffene Projekte wie den Nginx Webserver kann man selbst kompilieren. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Etwa möchte man die neueste Version nutzen, ihn verändern, Erweiterungen einbauen oder auch einfach die Funktionsweise besser verstehen, vielleicht sogar selbst am Projekt mitwirken. Das ist gar nicht so schwer, wie es zunächst vielleicht klingen mag. In diesem Beitrag werden wir uns dies anhand des ...

Weiterlesen »

Dynmaische Webseiten: Apache2 Webserver mit PHP und MySQL/MariaDB auf dem Raspberry Pi installieren – einfachster Weg für Anfänger (LAMP)

Apache2 und das ebenfalls quelloffene PHP gehören zum Urgestein des Internets aus den 90ern. Bis heute eignen sie sich zur dynamischen Bereitstellung von Webseiten. Die grundlegende Funktion ist einfach sowie überschaubar, und dadurch auch für Anfänger geeignet. Im folgenden möchte ich euch den einfachsten Weg zeigen, wie man Apache2 mit PHP und einer MariaDB-Datenbank über die Paketverwaltung auf den Raspberry ...

Weiterlesen »

Wie betreibe ich eine Webseite auf dem Raspberry Pi? Was sind statische/dynamische Internetseiten? HTTP-Grundlagen mit Fokus auf den Pi

Um eine Internetseite zu betreiben, muss diese gehostet werden. Das heißt: Die Seite liegt auf einem Server, der entsprechend eingerichtet wurde, um die gewünschte Seite übers Internet bereitzustellen. Hierfür kommt das HTTP-Protokoll zum Einsatz, das seit Jahrzehnten die Grundlage für das Internet wie wir es heute kennen bildet. Informationen und Funktionen lassen sich damit überall auf jedem Endgerät bereitstellen. Ob ...

Weiterlesen »