(WebSphere) Java-Anwendung per Reverse Engineering analysieren: Java-Code hinter der Connections Atom-API für Communitys

(WebSphere) Java-Anwendung per Reverse Engineering analysieren: Java-Code hinter der Connections Atom-API für Communitys

Dieser Beitrag zeigt, wie man den Code einer auf WebSphere laufenden proprietären Java-Anwendung analysieren kann. Der Anwendungsfall ist hierfür die Communitys-Anwendung von HCL Connections, mit dem Ziel, mehr über die Funktionsweise der Atom-API zu erfahren. Ausgangslage: Eine fehlerhafte Dokumentation Mein Vorhaben war recht simpel: Eine Community automatisiert per API anlegen, damit dies in Drittanbieter-Software eingebunden …

Minecraft Server auf dem Raspberry Pi installieren (Spigot) und Performance-Test: Wie gut läuft Minecraft auf dem Raspberry Pi 4?

Minecraft Server auf dem Raspberry Pi installieren (Spigot) und Performance-Test: Wie gut läuft Minecraft auf dem Raspberry Pi 4?

Das bislang meist verkaufte Computerspiel Minecraft erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Ein Grund dafür: Man kann einen eigenen Server betreiben und diesen auf Wunsch auch mit Erweiterungen (Mods) anpassen. Die umfangreichen Möglichkeiten des Open World Spieles werden dadurch noch zusätzlich erweitert. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du deinen eigenen Minecraft-Server auf …

Aktuelles Java (17, 11 und weitere) über die Paketverwaltung mit Liberica JDK auf dem Raspberry Pi und x86 Linux-Systemen installieren

Aktuelles Java (17, 11 und weitere) über die Paketverwaltung mit Liberica JDK auf dem Raspberry Pi und x86 Linux-Systemen installieren

Das Raspberry Pi OS stellt mit dem OpenJDK zwar eine freie Java-Laufzeitumgebung bereit. Allerdings nicht immer die aktuellste LTS-Version. Seit Raspberry Pi OS 11 Bullseye ist Java 17 LTS verfügbar, beim Vorgänger Buster nur das ältere Java 11. In einem vorherigen Beitrag hatte ich gezeigt, wie man das OpenJDK händisch installieren kann. Dies funktioniert nach …

Zwei weitere Lückenin log4j: Was ihr zu Version 2.16 und 1.2 wissen müsst (Update 1: CVE-2021-45046 und CVE-2021-4104)

Zwei weitere Lückenin log4j: Was ihr zu Version 2.16 und 1.2 wissen müsst (Update 1: CVE-2021-45046 und CVE-2021-4104)

Vor einigen Tagen habe ich über „Log4Shell“ berichtet, eine schwere Sicherheitslücke in der Bibliothek Log4j. Als Reaktion darauf wurde Log4j in Version 2.15 veröffentlicht. Seit kurzem gibt es jedoch eine weitere Version 2.16: Sie soll neue Fehler korrigieren, die inzwischen bekannt geworden sind. In diesem Beitrag schauen wir uns an, welche dies sind und wir …

Schwere Sicherheitslücke „Log4Bash“ in Log4j erklärt: Zahlreiche Java-Anwendungen betroffen, u.a. Minecraft, Apple, Twitter, Tesla, Steam, Amazon und mehr

Schwere Sicherheitslücke „Log4Bash“ in Log4j erklärt: Zahlreiche Java-Anwendungen betroffen, u.a. Minecraft, Apple, Twitter, Tesla, Steam, Amazon und mehr

Wie bereits im Forum gepostet, wurde Ende der Woche eine schwere Sicherheitslücke in der Java-Bibliothek Log4j bekannt: Sie ist sehr verbreitet und daher sind zahlreiche große Softwareprojekte und Technikkonzerne betroffen. In diesem Beitrag möchte ich euch die Problematik erklären sowie aufzeigen, wer alles betroffen ist. Und natürlich werden wir uns auch anschauen, wie ihr selbst …

Java auf dem Raspberry Pi installieren: Aktuelle JRE Laufzeitumgebung/JDK (z.B. Java 17) kostenfrei & legal 2021

Java auf dem Raspberry Pi installieren: Aktuelle JRE Laufzeitumgebung/JDK (z.B. Java 17) kostenfrei & legal 2021

Obwohl Java bereits 1995 erschien, ist es nach wie vor eine beliebte und solide Programmiersprache. Das Starten der Programme in der virtuellen Maschine von Java (JVM) macht die entwickelte Software plattformunabhängig und damit auch für den Raspberry Pi interessant: Im Gegensatz zu beispielsweise C oder C++ muss Java-Code nicht für die ARM-Architektur des Pi neu …

OutOfMemory-Fehler in HCL Connections: JVM Arbeitsspeicher in WebSphere erhöhen

Bei einer HCL Connections 6.5.1 Installation kam es zu Problemen mit den Dateien (Files-Anwendung). In den Logs des jeweiligen Clusters war folgender Fehler zu finden: Die weitere Analyse zeigte, dass kürzlich ein Benutzer ein 2GB großes Video hochgeladen hat. Scheinbar puffert Connections dies nicht sauber, denn beim Abspielen erhöht sich die Auslastung des Arbeitsspeichers deutlich. …

Jar-Dateien mit Java statt WinRar öffnen

Jar-Dateien mit Java statt WinRar öffnen

Jar ist ein auf Zip basiertes Archivformat, um die Einzeldateien von Java-Anwendungen zu bündeln. Das beschleunigt den Download, da eine große Datei deutlich schneller heruntergeladen werden kann als 20 kleine. Außerdem findet dabei auch noch eine Komprimierung statt, wodurch die Größe weiter reduziert wird. Packprogramme, insbesondere WinRar, machen sich diese Dateiendung jedoch teilweise zu eigen. …

Drittanbieter-Plugins auf „Click-to-Play“ umstellen – Sicherer im Netz

Drittanbieter-Plugins auf „Click-to-Play“ umstellen – Sicherer im Netz

Browser-Plugins gehören zu den eher unsichtbaren Helfern des Alltags: Sie sorgen beispielsweise dafür, dass Videos direkt von einer Internetseite gestreamt werden können oder sich PDF-Dateien ohne Download im Browser betrachten lassen. Allerdings sind sie ein sehr beliebtes Einfallstor für Schadsoftware. Click-to-Play lautet das Zauberwort, um sein System deutlich besser gegen solche Angriffe abzusichern, ohne gleichzeitig …