StartseiteSoftwareBios/UEFI-Update bei MSI X570-A PRO über das Dragon Center

Bios/UEFI-Update bei MSI X570-A PRO über das Dragon Center

Bei den AMD Ryzen Prozessoren macht ein Bios-Update noch häufig Sinn, um bestimmte Probleme zu lösen. Gerade wenn es sich um Boards handelt, die schon vor längerer Zeit produziert wurden. Dementsprechend veraltet ist das Bios bei der Auslieferung.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Bios zu aktualisieren. Da ich primär Linux nutze, hatte ich es zunächst über den manuellen Download versucht. Übertragen auf einen USB-Stick soll man damit die Aktualisierung flashen können. Dies funktionierte jedoch nicht. Auch nicht mit einer Windows-VM, die den Stick per FAT32 formatiert.

Welche Software ist die richtige?

Daher versuchte ich es über die Windows 10 Installation des Dualboot-Systems. Hierfür existieren verschiedene Tools, wie beispielsweise MSI Live Update 6. Zwar ist das Tool für die Aktualisierung von Treibern vorgesehen und findet dementsprechend auch neue Versionen. Allerdings bietet es – entgegen anderslautenden Aussagen – keine Bios-Updates an. Möglicherweise war diese Funktionalität in früheren Versionen oder für andere Boards vorhanden, mit dem X570-A Pro funktioniert es jedenfalls nicht.

In der Dokumentation des Boards wird auf das MSI Dragon Center verwiesen. Nur wenige Schritte seien notwendig, um eine Aktualisierung anzustoßen:

Wie sich herausstellt, funktioniert auch dies jedoch nicht. Die Dokumentation scheint veraltet zu sein. In der aktuellsten Version gibt es nämlich keinen Punkt namens Bios Update. Stattdessen enthält der letzte Navigationspunkt einen Eintrag Live Update. Dieser Erfüllt jedoch eine ähnliche Funktionalität wie MSI Live Update 6: Neben Aktualisierten Windows-Treibern wird lediglich Huckepack-Software wie Norton Security oder Google Drive angeboten. Auch eine erneute Suche änderte daran nichts.

Der „Fortschritt“ Modus

Nach einigem rumprobieren und der Suche nach Alternativen habe ich herausgefunden, dass der Button Fortschritt offensichtlich schlecht ins Deutsche übersetzt wurde:

Gemeint ist offensichtlich Erweitert, da er eine Ansicht namens Advanced Update öffnet. Dort sind auch endlich die Bios-Updates zu finden:

Hakt man diese an und klickt auf Installieren, lädt das Programm die neuste stabile Bios-Version herunter und installiert diese. Der PC startet dafür automatisch neu:

Einzig seltsam ist, dass weder die angegebene Version DH.B0, noch das Veröffentlichungsdatum 30.10.2020 in der Changelog auf der Homepage zu finden sind. Dennoch scheint die Aktualisierung funktioniert zu haben. Sowohl das Dragon Center als auch das Bios selbst melden sich mit der neusten Version und dem entsprechenden Datum:

Ich vermute daher, dass die Changelog auf der MSI-Homepage nicht auf dem aktuellen Stand ist.

Über DMW007

Schreibe einen Kommentar