StartseiteSoftwareentwicklung (Seite 2)

Softwareentwicklung

DisplayName-Attribute funktioniert nicht mehr: Neue DataAnnotations in ASP.NET Core

Im klassischen ASP.NET MVC Framework gibt es verschiedene DataAnnotation-Attribute für Models. So lassen sich beispielsweise die Anzeigenamen für Eigenschaften definieren. Hier verfolgt ASP.NET schon lange das DRY-Prinzip: Zum Model gehörende Validierungsdaten und Strings sollen möglichst auch im Model definiert werden. Dadurch stehen sie sowohl client- als auch serverseitig verfügbar, ohne diese jeweils doppelt definieren zu müssen. Um Beispielsweise den Anzeigename ...

Weiterlesen »

Microsoft und Windows im Wandel: Was ist (ASP).NET Core?

ASP.NET dürfte auch vielen Entwicklern außerhalb von Windows ein Begriff sein: Schließlich ist der Microsoft-Stack bei den serverseitigen Technologien im Web aktuell auf Platz 2 nach PHP. Dennoch liegt PHP mit recht weitem Abstand vorne. Der Hauptgrund dürfte darin liegen, dass ASP.NET offiziell nur auf Servern mit Windows läuft – und die schlagen mit hohen Lizenzkosten zu Buche. Insbesondere in Kombination ...

Weiterlesen »

MySQL: SQL-Abfragen protokollieren, einsehen und löschen

MySQL bietet die Möglichkeit, alle SQL-Anfragen zu protokollieren.

MySQL-Abfragen lassen sich aus verschiedenen nicht immer in der Anwendung selbst ausgeben. Die zunehmende Verwendung von ORMs macht es nicht leichter, im Gegenteil: Hier bekommt nicht mal mehr der Entwickler die SQL-Abfragen im Quellcode zu Gesicht. Sicher gibt es je nach verwendetem Framework die Möglichkeit, auf dessen generierte Abfragen zuzugreifen. Diese muss man dann aber wiederum von Hand protokollieren. Die ...

Weiterlesen »

IIS Deployment: „Ein Teil des Pfades bin\roslyn\csc.exe konnte nicht gefunden werden“

Wer eine mit Visual Studio 2015 entwickelte ASP.NET MVC Anwendung auf den IIS deployt, sieht möglicherweise die oben gezeigte Fehlermeldung Ein Teil des Pfades "C:\inetpub\wwwroot\bin\roslyn\csc.exe" konnte nicht gefunden werden Beziehungsweise der äquivalente Fehler auf einer englischen Windows-Server Installation Could not find a part of the path "C:\inetpub\wwwroot\bin\roslyn\csc.exe". Roslyn ist eine recht neue Kompiler-Platform von und für .NET. Im Rahmen Microsofts ...

Weiterlesen »

GitLab-Push als Trigger für Jenkins mit GitLab Community ohne Enterprise

Git setzt sich zunehmend als eine Art Standard zur Versionsverwaltung bei Softwareentwicklern durch. Spätestens bei komplexeren Projekten wird Kontinuierliche Integration (CI) unverzichtbar, um die Qualität der Software zu gewährleisten sowie Abläufe effizient und einheitlich zu gestalten. Dank hoher Kompabilität und Flexibilität hat sich in diesem Bereich Jenkins einen Namen gemacht. Setzt man Jenkins zusammen mit Git ein erscheint schnell der Wunsch, einen Jenkins-Buildjob ...

Weiterlesen »

ASP.NET MVC: Kleingeschriebene Routen mit Minus trennen statt PascalCase

PascalCase und camelCase sind tolle Namenskonventionen, um beispielsweise in .NET zu programmieren. Diese auch bei URLs zu verwenden wie bei ASP.NET MVC standardmäßig der Fall ist allerdings zuviel des Guten: Hier hat sich die Schreibweise in Kleinbuchstaben durchgesetzt. Mehrere Wörter trennt man zur besseren Lesbarkeit meist mit einem Minus, selten auch mit Unterstrichen. Von Haus aus bietet ASP.NET leider nur ...

Weiterlesen »

ASP.NET MVC: Razor-Ansichten vorkompilieren für mehr Performance und Flexibilität

Im Gegensatz zum .NET Code werden Razor-Ansichten in ASP.NET zur Laufzeit compiliert. Dies ist recht verbreitet und wird bei anderen serverseitigen Technologien im Web-Bereich wie etwa PHP eben so gehandhabt. Bei PHP betrifft dies sogar  auf den gesamten Code zu, der bei jedem Seitenaufruf vom Interneter aufs neue verarbeitet wird. Auf den logischen Programmcode trifft dies bei ASP.NET zwar nicht zu (Stichwort Common ...

Weiterlesen »

ASP.NET MVC: Eigenen benutzerdefinierten Bereich in der Web.config Datei erstellen

Mit der Web.config bietet .NET eine zentrale Konfigurationsdatei für verschiedene Optionen der jeweiligen Anwendung. So kann beispielsweise die Ziel-Version des .NET Frameworks festgelegt werden. Spätestens bei etwas komplexeren Anwendungen wird man den Bedarf feststellen, gewisse Parameter zur Laufzeit verändern zu wollen. Dies erhöht die Flexibilität und Wartbarkeit gegenüber hart kodierten Werten. Warum die eigenen Konfigurationsparameter nicht gleich in die bereits ...

Weiterlesen »

ASP.NET MVC6: Anwendungen in Bereiche (Areas) unterteilen

Bereich in einer ASP.NET MVC5 Anwendung

Bei großen ASP.NET Anwendungen wird es schnell unübersichtlich, wenn sich unzählige Klassen, Ordner und andere Ressourcen in einer Projektmappe aneinanderreihen. Die Aufteilung in mehrere Projekte wäre eine Möglichkeit. Allerdings ist dies nicht immer sinnvoll, weil es beispielsweise Performance-Probleme verursacht. Oder das Projekt keine wirklich sinnvolle Teilung hergibt. Eine gute Alternative sind dafür Bereiche, oder auch Areas genannt. Sie wurden mit ...

Weiterlesen »

PHP: Array in URL-Parameter String umwandeln (Format A=B&C=D)

Manchmal muss man eine Reihe von URL-Parametern übergeben, beispielsweise für eine API-Abfrage. Diesen String in PHP händisch zu erzeugen ist bereits keine schöne Aufgabe, zumal auch das Escaping der Werte – Beispielsweise title=Hallo+Welt statt title=Hallo Welt nicht vergessen werden darf. Besonders kniffelig wird es, wenn die Anzahl der Parameter vollkommen variabel ist. Denn schließlich wird die Einleitung des ersten Parameters mit einem Fragezeichen ? begonnen, ...

Weiterlesen »