StartseiteAutor-Archiv: DMW007 (Seite 2)

Autor-Archiv: DMW007

Docker-Images auf eigene Registry pushen

Im folgenden Artikel möchten wir anhand eines Dockerfiles ein Image bauen, taggen und zu einer Registry pushen. Hierbei wird eine selbst-gehostete Registry auf Basis des offiziellen Images von Docker verwendet. Dies kann beispielsweise zur Bereitstellung von Images innerhalb eines Kubernetes-Clusters dienen. Grundsätzlich können auch Drittanbieter-Registrys wie z.B. der Docker-Hub genutzt werden, sofern man dies möchte. Push-Skript erstellen Grundsätzlich können alle ...

Weiterlesen »

Eigene Docker-Registry für Images installieren

Docker bietet offizielle Images, um eine eigene Registry zu hosten. Dadurch ist man nicht vom externen Docker-Hub abhängig. Dies kann auch für sicherheitskritische Images eine Option sein, die man nicht extern hosten möchte. Aber auch ein interner Kubernetes-Cluster ist ein Beispiel-Szenario, in dem Docker-Images gebaut und auf einer Registry abgelegt werden können. Durch die Nutzung einer internen Registry muss keine ...

Weiterlesen »

Debian Docker-Container Deutsche Lokalisierung

Standardmäßig sind Docker Images nicht lokalisiert. Je nach verwendeter ausgeführter Software kann dies ein Problem darstellen. Beispielsweise wenn die Zeitzone des Systemes genutzt wird, um Datum/Uhrzeit oder dessen Format zu ermitteln. Manche nutzen auch die Sprache des Betriebssystemes. Dieser Artikel zeigt, wie sich ein Container bzw. Image lokalisieren lässt. Zeitzone verändern Für die Zeitzone reicht es in der Regel aus, ...

Weiterlesen »

K3S mit eigenem Upstream DNS-Server betreiben

Oft möchte man aus Kubernetes heraus auf einen eigenen, meist internen DNS-Server zugreifen. In Unternehmen könnte dies beispielsweise ein zentraler Datenbankserver sein. Vor allem zu Testzwecken kann das hilfreich sein. Aber auch im heimischen Umfeld bringen All-in-one-Router wie die Fritz! Box ihren eigenen DNS-Server mit. Soll von Kubernetes heraus ein solcher DNS-Name aufgelöst werden, geht das mit k3s aktuell leider ...

Weiterlesen »

Apache2.4 mit PHP7 in Docker-Compose performant ausführen

Der Apache-Webserver ist aufgrund seiner Vielseitigkeit und Flexibilität bis heute beliebt. Häufig wird er zusammen mit der Skriptsprache PHP eingesetzt. Apache und PHP stellen offizielle Images bereit, die den einfachen Betrieb auf Basis von Docker und Docker-Compose ermöglichen. Dieser Artikel zeigt eine minimalistische Konfiguration. Beginnen wir mit der Struktur unseres Arbeitsverzeichnisses: . ├── docker-compose.yml ├── htdocs │ └── index.php ├── ...

Weiterlesen »

Ubuntu Linux auf dem Odys WinPad 12 Convertible installieren

Odys ist ein mittlerweile recht bekanntere Hersteller für günstige Tablets und Convertibles. Allerdings werden die Geräte nur mit Windows 10 ausgeliefert. Viele Gründe sprechen gegen Windows, vor allem Windows 10 im Speziellen. Allerdings ist es auf den Odys-Geräten keineswegs trivial, das vorinstallierte Windows durch Linux zu ersetzen. Dieser Artikel soll daher die größten Probleme und Fallstricke aufzeigen. Das Ziel: Kubuntu ...

Weiterlesen »

Lavagna: Aufgabenverwaltung mit kostenlosem OS-Tool

Vor allem für Privatpersonen oder kleinere Projekte muss es keine vollwertige Projektmanagement-Software sein. Eine einfache Verwaltung von Aufgaben und reicht häufig aus, um aktuelle ToDos im Blick zu haben. Lavagna zeigt: Das muss weder kompliziert, noch proprietär und damit teuer sein! Installation Es stehen offizielle Images auf dem Docker-Hub zur Verfügung. Die Installation gestaltete sich damit sehr einfach. Sogar ein ...

Weiterlesen »

Firefox Portable mehrfach ausführen

Auf Portableapps.com können beliebte Open Source Programme kostenfrei heruntergeladen und ohne Installation gestartet werden. Darunter befindet sich auch der Internetbrowser Firefox. Manchmal kann es sinnvoll sein, diesen mehrfach starten zu können. Beispielsweise für ein Vanilla-Profil, womit man Screenshots/Dokumentationen erstellt. Oder um Konfigurationsänderungen auszuprobieren, ohne damit die primäre Installation zu verändern. Entpackt man den portablen Installer und es läuft bereits eine ...

Weiterlesen »

Codename von Android-Smartphone ermitteln

Im Android-Umfeld ist es wichtig, nur kompatible ROMs zu Flashen. Dafür muss man exakt wissen, welches Smartphone und Modell man in den Händen hält. Bereits kleinere Abweichungen können zu Inkopatibilität führen und damit ggf. sogar Schäden am Gerät verursachen. Aus diesem Grunde werden in diesem Umfeld meist Codenamen genutzt, anstelle der alltäglich gebräuchlicheren Hersteller und Modell. Beispielhaft kann man dies ...

Weiterlesen »

ADB (Android Debug Bridge) und Fastboot unter Windows ohne Installation nutzen

ADB und Fastboot sind nicht nur unter Android-Entwicklern verbreitete Werkzeuge: Sie finden auch zur Installation von freien Custom-ROMs rege Verwendung. Fastboot ermöglicht es, benutzerdefinierte Images zu Flashen. Beispielsweise einen Bootloader, mit dem später eine Custom-ROM gestartet werden kann. Google hat die Werkzeuge in die Entwicklungsumgebung Android Studio integriert. Wer lediglich Custom-ROMs flashen und nicht selbst entwickeln möchte, installiert sich damit ...

Weiterlesen »